Samstag, 25. Januar 2020
Notruf: 112

Wenige Minuten sind entscheidend - Die Feuerwehr Geisenhausen bekommt einen zweiten Defibrillator gespendet.

Geisenhausen  Defi Spende
Er ist klein, platzsparend und kann im Ernstfall Leben retten - ein Defibrillator. Ein solches Gerät spendete die  Stirner Immobilien GmbH an die Feuerwehr Geisenhausen.

Zweiter Kommandant Johann Hochholzer  freute sich mit Zweiten Vorsitzendem Stefan Maulberger über die Spende. Der neue Defi wird zukünftig im Mehrzweckfahrzeug mitgeführt, da die Feuerwehr Geisenhausen seit 1. Dezenber 2019 am Projekt "Defi-Zubringer" teilnimmt. Die Einsatzkräfte werden zusätzlich zum Rettungsdienst zu Reanimationen alarmiert, um durch ihren Einsatz das „therapiefreie Intervall“, also die Zeit in der ein Patient unversorgt ist, zu verkürzen und damit die Überlebenswahrscheinlichkeit erhöht wird.

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok