Donnerstag, 21. Januar 2021
Notruf: 112
 

Schwerer Verkehrsunfall

Technische Hilfeleistung
THL 3
Einsatzort Details

B299 Eiselsdorf
Datum 28.12.2020
Alarmierungszeit 18:05 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Diemannskirchen
    Feuerwehr Geisenhausen
    Feuerwehr Vilsbiburg
      Kreisbrandinspektion LA Land Süd
        Rettungsdienst
          Polizei
            THL 3

            Einsatzbericht

            Pkw schleudert in Gegenverkehr - 2 Schwerverletzte

            GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Pkw gerät aufgrund Schneeglätte ins Schleudern und prallt anschließend gegen entgegenkommendes Fahrzeug. Zwei Personen werden dabei schwer verletzt, davon konnte bei einer Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden.

            Zu einem schweren Unfall kam es heute Abend auf der B 299 zwischen der Abzweigung Frontenhausener Straße und Vilsbiburger Straße. Gegen 18.02 Uhr befuhr diese eine 33jährige Frau in ihrem VW Tuareg in Richtung Landshut. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet sie mit ihrem Pkw bei schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern, prallte zunächst gegen die rechtsseitigen Leitplanken und wurde dann auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort prallte ein entgegenkommender Fiat Punto, gelenkt von einer 20jährigen Frau, frontal gegen die rechte hinter Seite des VW. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurden beide Fahrzeuglenkerinnen schwer verletzt. Bei der 33-jährigen Frau konnte Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Die 20-Jährige ist im 4. Monat schwanger. Die Bergung beider Frauen gestaltete sich äußerst schwierig und langwierig, da schweres Gerät durch die Feuerwehr Geisenhausen eingesetzt werden musste. Nach der Bergung wurden die beiden Verletzten in Krankenhäuser verbracht. Die Fahrbahn musste zwischen den beiden Anschlussstellen total gesperrt werden. Durch die Feuerwehren Vilsbiburg und Geisenhausen erfolgt die Umleitung des Verkehrs. Derzeit ist die Fahrbahn immer noch gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 20000,- Euro.

             

            Bericht Quelle: Polizeiinspektion Vilsbiburg

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder

             

            Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.