Sonntag, 04. Dezember 2022
Notruf: 112
 

Pkw gegen Zug

Technische Hilfeleistung
THL P ZUG
Einsatzort Details

Bahnstrecke Landshut nach Mühldorf - Höhe Höhenberg
Datum 30.05.2022
Alarmierungszeit 18:13 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Bergham
    Feuerwehr Geisenhausen
    Feuerwehr Holzhausen
      Feuerwehr Vilsbiburg
        Feuerwehrseelsorge Lkr. Landshut
          Kreisbrandinspektion LA Land Süd
            Rettungsdienst
              Polizei
                Bahn Notfallmanager
                  THL P ZUG

                  Einsatzbericht

                  Pressemeldungen der PI Vilsbiburg: 

                  Unfall am Bahnübergang

                  GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Schwerer Verkehrsunfall auf dem Bahnübergang bei Höhenberg. Eine Person wurde schwer verletzt. - Nachtrag zum Pressebericht.

                  Am Montag, 30.05.2022 kurz nach 18.00 Uhr wollte eine 57-jährige Frau mit ihrem Kleintransporter den unbeschrankten Bahnübergang bei Höhenberg überqueren. Als die Frau mit ihrem Fahrzeug die Bahngleise passierte, übersah sie den von rechts kommenden Zug, welcher die Strecke von Vilsbiburg in Richtung Geisenhausen befuhr. Der Lokführer konnte den Zug trotz einer eingeleiteten Notbremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und erfasste den Klein-Lkw mit seinem Triebwagen auf der Beifahrerseite. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde die 57-jährige Fahrzeuglenkerin aus dem Fenster der Fahrertür geschleudert. Sie erlitt nach jetzigem Kenntnisstand mehrere schwerwiegende Knochenbrüche. Von den 36 Fahrgästen im Zug wurde glücklicherweise nur eine Person leicht verletzt, diese konnte nach ambulanter Behandlung an der Unfallstelle wieder entlassen werden. Die Zugstrecke konnte nach Abschluss der Unfallaufnahme um 21.15 Uhr wieder für den Schienenverkehr freigegeben werden.

                   

                  sonstige Informationen

                  Einsatzbilder